Aktuelle Seite: Startseite Aktuelles In eigener Sache Nach der Insolvenz von Clean Energy übernimmt BayWa r.e. die Geschäfte!
09. April 2018

Nach der Insolvenz von Clean Energy übernimmt BayWa r.e. die Geschäfte!

renergie Vermarktungs-Pool startet neu und verstärkt durch

„Ein voller Erfolg“, so bewertet Projektleiter Florian Weh den Informationstag des renergie-Vermarktungs-Pools Ende Februar in Dickenreishausen. Mit dieser Veranstaltung wurden die Unruhen nach der unglücklichen Pleite der Clean Energy Sourcing (Clens) endlich zu einem guten Abschluss gebracht.

Rund die Hälfte aller 86 Pool-Mitglieder war erschienen, um sich von Jens Eberlein erklären zu lassen, wie die Zukunft nach der Insolvenz von Clean Energy aussehen wird. Der Leiter der Business Entity Energy Trading bei BayWa r.e., die die Geschäftsfelder von Clens Anfang des Jahres übernommen hatte, konnte dabei alle kritischen und besorgten Fragen der Biogas-Erzeuger zur Zufriedenheit aller beantworten.

„Mit der erfolgreichen Akquisition stärken wir unser Strom- und Direktvermarktungsgeschäft und erweitern die Wertschöpfung im Energiehandelsbereich. Wir freuen uns daher sehr, eine für alle Seiten vorteilhafte Lösung gefunden zu haben und werden einen reibungslosen Übergang für die Kunden und Lieferanten sowie der Mitarbeiter der CLENS sicher stellen“, stellte Eberlein den Anwesenden langfristige wirtschaftliche Sicherheit und dauerhaftes strategisches Interesse in Aussicht.

Nachmittags erweiterte sich die Gruppe nicht nur durch 20 neue Pool-Interessenten aus dem Kreis der Biogas-Betreiber, sondern auch um vier neue Vermarkter. Neben der BayWa r.e. gehören künftig auch die Energy2market GmbH, die Stadtwerke Würzburg, die Lechwerke AG und die Next Kraftwerke zum renergie-Vermarkter-Pool. Sie präsentierten sich den interessierten Zuhörern in 20minütigen Kurzvorträgen und abschließend in einer kleinen Podiumsdiskussion.

Auf die oft gestellte Frage, wie das Biogas-Geschäft nach dem EEG aussehen wird, hatte allerdings keiner der fünf Fachleute eine klare Antwort. Da gebe es derzeit einfach noch zu viele Unsicherheiten, um eine spruchreife Lösung anbieten zu können. Stattdessen konzentrieren sich die fünf Vermarkter darauf, in der aktuellen Situation nach den gegenwärtigen Bedingungen des derzeit gültigen EEG die optimalen Angebote zu schnüren.

Und auch renergie Allgäu arbeitet weiter an immer neuen Verbesserungen. Florian Weh stellte den Betreibern die geplanten automatisierten Anmelde- und Betreuungsprozesse vor, wodurch die Dienstleistung nochmals deutlich vereinfacht und optimiert wird.                                                                                               



Aktuelle Seite: Startseite Aktuelles In eigener Sache Nach der Insolvenz von Clean Energy übernimmt BayWa r.e. die Geschäfte!

renergie allgäu e.V.

renergie Allgäu e.V.
renergie e.V. bei FacebookAdenauerring 97
87439 Kempten
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!